Zittauer Hütte - Richter Hütte - Krimmler Tauernhaus

Überblick

Gehzeit Gesamt
7:30 h
Länge
19.29 km
Schwierigkeit
Höhenmeter Bergauf
1066 hm
Höhenmeter Bergab
1631 hm
Höchster Punkt
2697 m
Ausgangspunkt:
Zittauer Hütte
Endpunkt:
Krimmler Tauernhaus
Ausrüstung:
Bergschuhe, wetterfeste Bekleidung, Trinkflasche, Wanderstöcke empfehlenswert
Beste Jahreszeit:
JUN, JUL, AUG, SEP

Höhenprofil

Höhenprofil

Wetter

Wetter heute
-4° Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Wetter morgen
-1° Mäßiger Schneefall, überwiegend bewölkt

Beschreibung

Eine besondere Hüttentour mit Übergang und vielen Naturschönheiten entlang der Strecke.

Startend von der Zittauer Hütte geht man am unteren Gerlossee vorbei Richtung oberen Gerlossee. Kurz bevor man zur Rosskarscharte kommt, kann man links abzweigen und ca. 100 hm zum Rosskopf aufsteigen. Vom Gipfel hat man eine herrliche Aussicht in die Hohen Tauern. Kurzer Abstieg auf die Rosskarscharte und weiter in das Rosskar. Die Rosskarlacke ist ein guter Platz um eine Rast einzulegen. Weiter geht es hinunter zum Keesboden, wo nun wieder der Aufstieg beginnt. Nach ca. 200 hm Anstieg erreicht man die Richter Hütte, welche eine gute Einkehrmöglichkeit bietet. Nun kommt noch ein letzter knackiger Anstieg zur Windbachscharte. Von hier geht ein gemütlicher Weg bergab Richtung Eissee. Wenn man diesen besuchen möchte, muss man noch einen kurzen Aufstieg in Kauf nehmen. Anschließend der Abstieg durch das vom Gletscher geprägte Windbachtal vorbei an der Windbachalm und durch einen Zirbenwald. Bei der Ausserunlaß Alm mündet der Weg in das Krimmler Achental, auf diesem kommt man direkt zum historischen Krimmler Tauernhaus.

dein Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps rund um die Zillertal Arena, aktuelle Angebote, Veranstaltungen und vieles mehr.