News & Infos aus der Zillertal Arena

Stillstand ist Rückschritt. Aus diesem Grund ruhen sich die Arena-Bergbahnen nicht auf den Projekten der Vergangenheit aus, sondern haben sich für die kommenden Jahre viel vorgenommen: Lang ersehnte Projekte werden im Jahr 2018 umgesetzt, die nicht nur Meilensteine in der Produkt- und Angebotsentwicklung der Zillertal Arena bedeuten, sondern sich als positive Impulse in der gesamten Region niederschlagen sollen.

 

Ausbau der Beschneiung

Voraussetzung für einen komfortablen Skiurlaub ist eine moderne Infrastruktur im Skigebiet. Deshalb investieren die Bergbahnen der Zillertal Arena laufend in den Ausbau der Liftanlagen und der Beschneiung. So wird ein besonderes Wintererlebnis garantiert. Im Bereich Rosenalm in Zell am Ziller wird zur Wintersaison 2018/19 ein neuer Speichersee gebaut, um optimale Beschneiungsvoraussetzungen zu gewährleisten. Der Speichersee hat ein Fassungsvermögen von 150.000 Kubikmetern. Mit diesem Projekt, in das 13 Millionen Euro investiert werden, können somit fast 100% der Pisten im Bereich Zell in der Zillertal Arena beschneit werden. Im Bereich Königsleiten wird der Sessellift Larmach durch eine zeitgemäße 6-er Sesselbahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ersetzt.

 

Neue 6-er Sesselbahn Larmach in Königsleiten (Symbolfoto)

# kuppelbare 6-er Sesselbahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhaube
# 2.800 Personen/Stunde Förderleistung
# 8,5 Millionen Euro Investitionsvolumen

 

Detailinfos zur Sesselbahn >