Zillertalbahn & Pinzgauer Lokalbahn

Zillertalbahn Dampfzug

Ein Erlebnis aller Sinne – tauchen Sie in die Atmosphäre einer vergangenen Epoche ein! Erleben Sie pure Emotion – fühlen Sie die  „Holzklasse“ und das Klackern der Schienenstöße, ein Reisegefühl einer Zeit, als der Dampfzug die Postkutsche gerade abgelöst hatte. Spüren Sie das Feuer, das unsere beeindruckenden Dampflokomotiven zum Leben erweckt, riechen Sie den Duft der Kohle, sehen Sie blankes Metall – 119 Jahre alt, von Menschenhand geformt. Erleben Sie, wie kristallklares Bergwasser zu Energie unserer Lokomotiven wird und hören Sie das rhythmische Zischen der Zylinder. Dann ein Pfiff…..Abfahrt!

Von 1. Juli bis einschließlich 29. August 2020 fährt der Dampfzug jede Woche von Dienstag bis Samstag (Sonntag und Montag Ruhetag) mit Abfahrt in Jenbach um 10:42 Uhr und Abfahrt in Mayrhofen um 14:33 Uhr. Von 1. September bis einschließlich 4. Oktober 2020 ist der Dampfzug zusätzlich am Sonntag unterwegs.

Zum Fahrplan


Mehr Informationen:
ZILLERTALBAHN, Zillertaler Verkehrsbetriebe AG
A-6200 Jenbach
Tel.: 0043 (0)5244 606-0
Fax: 0043 (0)5244 606-39
E-mail: office@zillertalbahn.at
http://www.zillertalbahn.at

Pinzgauer Lokalbahn

Der Pinzgau ist mit seinen zahlreichen Ausflugszielen nicht nur für Wanderer ein Eldorado. Auch Mountainbiker und Nostalgiefans kommen hier voll auf ihre Kosten. Dafür sorgt die Pinzgauer Lokalbahn, die im Sommer neben dem täglichen Planverkehr auch Radtransporte und Dampfzugfahrten anbietet. Für Radfahrer, die die erste Etappe des Tauernradweges von den Krimmler Wasserfällen bis Zell am See zurücklegen wollen, gibt es mehrmals täglich einen begrenzten Fahrradtransport in den Planzügen, im Sommer gibt es maßgeschneiderte Angebote für Wanderer und Ausflügler, die die Bahn nützen um bequem zwischen den Orten und den touristischen Attraktionen zu gelangen.

Seit 1898 schlängelt sich die Schmalspurbahn entlang der Salzach und des Nationalparks Hohe Tauern durch ein Tal wie aus dem Bilderbuch. Vorbei an der wunderbaren alpinen Kulturlandschaft des Oberpinzgaus mit unzähligen Heustadeln, dem saftigen Grün der Kuhweiden und den Dörfern mit spitzen Kirchtürmen.


Mit Volldampf zu den Krimmler Wasserfällen
Über 53 km liegen zwischen diesen beiden Naturjuwelen. 53 Kilometer voll Bilderbuchlandschaft, Sehenswürdigkeiten und Charme eines hochalpinen Tals. Die Region ist ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker. Aber auch die Eisenbahnliebhaber kommen nicht zu kurz: Die Pinzgauer Lokalbahn lässt von Ende Mai bis Ende Oktober ihren Dampfzug durch die Nationalparkregion „schnaufen“. Empfehlenswert ist etwa eine Dampfzugfahrt bis Mittersill oder Krimml, inklusive der Original Dampfkessel-Wurst. Der mit Kohle beheizte Dampfkessel der Lok dient dabei als Würstelgrill. Ein solches Erlebnis schmeckt großen und kleinen Schmalspurfans gleichermaßen. In Krimml angekommen geht es mit dem Bus direkt zu den Krimmler Wasserfällen, die höchsten Wasserfälle Europas.

Fahrplan Pinzgaubahn