Schwierigkeitsgrade

BLAUE STRECKE: leicht
Familienfreundliche Radwanderwege mit nur geringen Steigungen ohne kontinuierliche Anstiege. Die Strecken sind verkehrsarm und auf Gefahrenstellen wird besonders hingewiesen.

ROTE STRECKE: mittelschwierig
Erfordert sportliches Fahrkönnen, Mountainbike-Ausrüstung wird empfohlen. Unübersichtliche, kurvenreiche Abschnitte, Steigung und Gefälle kurzfristig bis max. 17%. Es muss mit KFZ-Verkehr gerechnet werden, welcher die gesamte Fahrbahnbreite in Anspruch nehmen kann sowie mit Hindernissen wie Schranken und Spurrinnen. Teilabschnitte können gegebenenfalls für z.B. Holzschlägerarbeiten gesperrt sein.

SCHWARZE STRECKE: schwierig
Anspruchsvolle MTB-Strecke mit zahlreichen Gefahrenmomenten. Die Maximalsteigung der roten Strecke wird überschritten und die Streckencharakteristik ist noch schwieriger. MTB-Ausrüstung ist obligatorisch, situationsangepasstes vorausschauendes Fahren ist erforderlich.

 

Verhaltensregeln

  • Stets mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht fahren!
  • Rücksicht auf Wanderer und Fußgänger nehmen und nur im Schritttempo überholen!
  • Den Schwierigkeitsgrad der Strecke beachten und die eigene Erfahrung sowie das Können als Biker genau einschätzen!
  • Nicht ohne Helm auf das Bike! Ausrüstung vor Antritt jeder Bike-Tour kontrollieren!
  • Absperrungen sind zu akzeptieren. Nicht vergessen, die Wege dienen hauptsächlich der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung. Weidegatter schließen!
  • Rücksicht auf Natur und Tiere nehmen und auf den markierten Routen bleiben.
  • Zum eigenen Schutz und dem der Tiere: Bike-Tour vor der Dämmerung beenden!
 
Mit Beachtung dieser Regeln holt man sich das Maximum an Spaß und Erholung aus einem Mountainbike-Urlaub im Zillertal und Pinzgau und sorgt gleichzeitig dafür, dass die einmalige Tiroler Bergwelt auch weiterhin so erhalten bleibt.