Skitouren

Die "Zillertal Arena" bietet rund um Gerlos ein reichhaltiges Skitourenangebot. Egal, ob Neueinsteiger oder für den erfahrenen Tourengeher ist Gerlos ein Tipp für interessante und abwechslungsreiche Skitourenrouten ab 1.200 m bis in die Gletscherregionen mit den 3.000er Gipfeln.

 

Vor Antritt einer Skitour empfehlen wir, den täglichen Lawinenlagebericht unter www.lawine.at abzufragen. bzw. Auskünfte über die örtliche Lawinensituation in den Skischulen einzuholen.

 

Skitour

 

Tourentipp:

 

  • SEESPITZE (2.365 m)

 

Ausgangspunkt: kleiner Parkplatz im Schwarzachtal


Aufstieg: Unmittelbar nach dem Parkplatz führt die Tour Richtung Süden über mittelsteile Almwiesen, einige Male einen Fahrweg querend, aufwärts bis zu der Weißbachalm. Rechts an der Alm vorbei geht's auf einen Fahrweg, der ziemlich flach durch ein Waldstück führt, bis man die großen Almschneisen von Weißbachalm Mitterleger erreicht. Weiter geht's am Hochleger vorbei und auf den breiten Rücken der nach Südwesten zur Seespitze zieht. Auf diesem entlang, weiter bis auf eine Höhe von 2.050 m. Hier verlässt man die Spur die zum Torhelm zieht und bleibt auf beschriebenem Rücken und zieht die Spur Richtung Südwesten, abwechselnd über Kuppen und durch Mulden, bis kurz vor zwei unscheinbare Erhebungen. Flach auf diese zu, wobei die rechte Erhebung die Seespitze ist. Oft wird die Spur auch durch das Tal zwischen beiden Rücken, die jeweils zum Torhelm und zur Seespitze ziehen, gelegt. Sicherer ist es am linken oben erwähnten Rücken zu bleiben.

  Gehzeit Höhendifferenz
Seespitze: 3 - 3,5 Std. 1.187 Hm

Abfahrt: Wie Aufstieg.
Bei sehr sicheren Verhältnissen, meist im Frühjahr, kann man von der Seespitze Richtung Süden zum Brandbergjoch queren und nach Osten durch schöne Rinnen entlang der steilen Nordflanken des Brandberger Kolms zur oberen Schwarzachalm, anschließend zur Unteren abfahren und durch das Schwarzachtal zurück zum Ausgangspunkt.